Die Feldsaison kann endlich starten!

Wir haben gute Nachrichten: Die Warteschleife hat ein Ende!

Aber zunächst möchten wir uns bei Euch allen für Euer geduldiges Abwarten bedanken und hoffen, dass wir als HCH-Familie gestärkt aus diesen kuriosen Zeiten hervorgehen!

Am 05.06. geht nun also endlich die Feldsaison 2020 mit einem Testtraining der Erwachsenen wieder los und ab dem 08.06. findet auch wieder das Jugendtraining statt!!!

Natürlich müssen auch wir uns der Situation anpassen und können nicht weitermachen wie vor der Pandemie. Wir trainieren daher im „Corona-Modus“ und was das aktuell genau bedeutet, haben wir in den HCH-Coronaregeln „Hockey- und Bogenschützentraining in Zeiten der Coronaschutzverordnung“ beschrieben.

Bitte lest Euch die neuen Regeln durch, BEVOR Ihr das erste Mal zum Feldtraining kommt und werft auch einen Blick auf die neuen Trainingszeiten.

Die wichtigsten Punkte aber hier schonmal für Euch in aller Kürze zusammengefasst:

  • Zutritt zur Anlage nur über den Ulmenweg, Ausgang nur über den Krachnußbaumweg
  • Auf der gesamten Clubanlage besteht ein Abstandsgebot von mindestens 1,50 Meter zu anderen Personen.
  • Einzige Ausnahme vom Abstandsgebot ist das Training auf dem Hockeyspielfeld in einer Gruppe von maximal 10 Personen. Für diese Gruppen ist das nicht-kontaktfreie Hockeyspiel (z.B. Zweikampf) bzw. Hockey-/Bogenschützentraining ohne Einhaltung eines Mindestabstand zulässig.
  • Die Begrenzung auf Gruppen von 10 Personen wird durch ein Anmeldeverfahren zum Training sichergestellt. Details hierzu werden mannschaftsspezifisch durch die Trainer*innen oder Betreuer*innen kommuniziert.  
  • Die Teilnahme am Training ist ausgeschlossen, wenn bei Euch corona-relevante Erkrankungen oder Krankheitssymptome vorliegen (insbesondere Atemwegsinfektionen jeder Art und Schwere) oder Ihr Kontakt zu Corona-Infizierten in den letzten zwei Wochen hattet.
  • Die Teilnahme am Training ist auch ausgeschlossen, wenn Ihr euch nicht in die Anwesenheitsliste eintragt. Bei den Jugendlichen wird die Anwesenheitliste von den Trainern*innen erstellt.
  • Das Training mit Körperkontakt erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Für Risikogruppen empfehlen wir auf das Training mit Körperkontakt zu verzichten.

Das ist alles ganz schön bürokratisch. Aber wir hoffen, dass wir Schritt für Schritt die neuen Corona-Regeln auch wieder abschaffen können. Aktuell sind sie aber leider unverzichtbar und wir sind froh, dass wir überhaupt wieder die Keulen im Training 5 gegen 5 schwingen können!

Absolutes Verständnis haben wir auch für jeden von Euch, der unter den aktuellen Bedingungen noch kein Hockey spielen kann oder will.

Wir werden uns in den nächsten Tagen und Wochen ein Bild von der Trainingssituation machen und bei Bedarf auch entsprechend Nachsteuern. Kommt jederzeit gerne mit Euren Bedenken, Wünschen und Verbesserungsvorschlägen auf uns zu!

Wir freuen uns, Euch alle auf dem Hockeyplatz wiederzusehen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.