Englische Woche geht für Eltern erfolgreich zu Ende

Nach dem Turnier in Koblenz am letzten Donnerstag und der R(h)einspaziert-Mitwirkung am Samstag ging es am Montag munter weiter für die R(h)einschläger mit einer Neuauflage der Partie gegen unsere lieben lila Freunde von der anderen Rheinseite.

Die Elternmannschaft des BTHV hat – ebenso wie die unsere – erfreulicher Weise weiteren Zulauf erhalten. Für einige war es dementsprechend aber auch das erste Hockeyspiel auf Naturrasen. Dies führte zu einem regelrechten Power-Play der Honnefer, die Bonn in der eigenen Hälfte einschnürrten.

Das 1:0 und das erste Viertel ging aber dennoch an die Chaoten, die mit ihrem ersten Angriff unhaltbar für „rudolf the rednosed goalkeeper“ schnörkellos abschlossen. In der Folge setzen sich dann aber die Biorasen-Spezialisten mehr und mehr durch, was zu drei Toren durch Daniel, Bianca und JensR führte. Tayler präsentierte sich bei ihrem ersten Spiel für die R(h)einschläger in bestechender Form.

Pläggi hatte das sehr faire Spielgeschehen jederzeit unter Kontrolle und Pfiff pünktlich nach dem fünften Viertel zur dritten Halbzeit und dem verdienten 3:1 Sieg ab. Anschließend ging es in unsere kuschelige Laube, wo wir den Abend bei Kölsch und Fingerfood ausklingen ließen.

Wir freuen uns bereits auf das Rückspiel und die nächste Auflage des Happy Chaos Cup am 01.09.2019 in Bonn.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.